• Zielgruppen
  • Suche
 

Informationen zur Studie

Hintergrund zur Studie

Prädiabetiker haben ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Typ-2-Diabetes und kardiovaskulären Erkrankungen (Herz und Kreislauf). Neben einer Bewegungstherapie sind auch nutritive Maßnahmen für die Primärbehandlung von Prädiabetes von entscheidender Bedeutung, um das Fortschreiten zu Typ-2-Diabetes und anderen Erkrankungen zu stoppen. Obwohl Studien nahelegen, dass die Supplementierung mit mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren die kardiometabolischen Biomarker bei Typ-2-Diabetes günstig beeinflussen kann, ist das derzeitige Wissen über die Auswirkungen von Omega-3-Fettsäuren bei der Prävention von Insulinresistenz und dem Verlust der Blutzuckerkontrolle bei Patienten mit Prädiabetes unzureichend.

Ziel

Im Rahmen der Studie sollen die Auswirkungen der Einnahme eines neuartigen Omega-3 Fettsäure Öls auf den Ernährungs- und Gesundheitsstatus überprüft werden.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können Frauen und Männer im Alter von 40 bis 75 Jahren, bei denen bislang kein Diabetes diagnostiziert wurde und die

  • Prädiabetiker sind ODER
  • im Diabetes-Risiko-Test 5 oder mehr Punkte erreichen (siehe Ablauf der Studie) ODER
  • auffällige Blutzuckerwerte beim Arzt zeigten.

Um sicherzustellen, dass Sie an der Studie teilnehmen können, wird vor Studienbeginn eine Screeninguntersuchung durchgeführt.

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme ist kostenlos.

Welche Studiengruppen gibt es?

Gruppe 1: Supplemente mit Omega-3 Fettsäuren

Gruppe 2: Placebo-Präparate