• Zielgruppen
  • Suche
 

Informationen zur Studie

Hintergrund zur Studie

Pflanzlich orientierte Ernährungsformen gewinnen immer mehr an Popularität.

Während die Anhänger des Veganismus jegliche Nahrungsmittel tierischen Ursprungs meiden, stellt sich die Gruppe der Vegetarier sehr inhomogen dar; je nach Form des Vegetarismus werden bestimmte Produkte vom Tier ein- bzw. ausgeschlossen.

Obwohl auf der einen Seite die Popularität der vegetarisch/veganen Ernährungsweise in Deutschland wächst, ist hingegen der Konsum von Fleisch- und Fleischprodukten in den letzten Jahren nicht signifikant gesunken und liegt laut Nationaler Verzehrstudie II nahezu doppelt so hoch wie von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlen. Basierend auf diesen Daten lässt sich eine Gruppe von Mischköstlern identifizieren, die durch eine unspezifische Fleischauswahl und einen „unbekümmerten“ Fleischkonsum (≥170 g/Tag) charakterisiert ist.

Neben diesen Antipoden, Veganer/Vegetarier einerseits und Mischköstler mit durchschnittlichem bzw. hohem Verzehr von Fleisch und Fleischprodukten andererseits, hat sich aktuell zudem die Gruppe der Flexitarier etabliert. Dieser Ernährungsstil ist durch einen bewusst reduzierten, flexiblen Fleischkonsum charakterisiert. Humanstudien liegen hierzu bislang jedoch nur wenige vor.

Ziel

Ziel der geplanten Studie soll sein herauszufinden, ob und in welcher Weise sich Gesundheits- und Ernährungsparameter zwischen Personen, die sich vegan, flexitarisch oder gemischt ernähren, unterscheiden.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können gesunde Nichtraucher (m/w/d), BMI 20-28 kg/m², im Alter zwischen 25 und 45 Jahren, die sich seit mind. 1 Jahr nach einem der folgenden Ernährungsformen ernähren:

Vegan

kein Konsum von tierischen Produkten

Flexitarisch

geringer Konsum von Fleisch und Fleischprodukten (≤50g/Tag)

Gemischt

regelmäßiger Konsum von Fleisch und Fleischprodukten (≥170g/Tag)

Um sicherzustellen, dass Sie an der Studie teilnehmen können, wird vor Studienbeginn eine Screening-Untersuchung (online) durchgeführt.

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme ist kostenlos.