• Zielgruppen
  • Suche
 

Projekte

Gesundheits- und Ernährungsstatus pflanzlich orientierter Ernährungsformen (nutrimmun-Studie)

Leitung:Prof. Dr. Andreas Hahn
Bearbeitung:Anja Bruns, Dr. Josefine Nebl
Laufzeit:Seit 2019 - Status: Auswertung

Kooperationen:

Dr. Katja Triplett, Institut für Theologie und Religionswissenschaften, Leibniz Universität Hannover

Prof. Dr. Achim Spiller, Georg-August-Universität Göttingen, Departement für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung

Prof. Dr. Elke Pawelzik, Georg-August-Universität Göttingen, Department für Nutzpflanzenwissenschaften

Prof. Dr. Martina Gerken, Georg-August-Universität Göttingen, Departement für Nutztierwissenschaften

Studienart:

Monozentrische Querschnittsstudie

Hintergrund:

Obwohl auf der einen Seite die Popularität der vegetarisch/veganen Ernährungsweise in Deutschland wächst, ist hingegen der Konsum von Fleisch- und Fleischprodukten in den letzten Jahren nicht signifikant gesunken und liegt laut Nationaler Verzehrstudie II nahezu doppelt so hoch wie von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlen (DGE, 2017; NVS II, 2008; Spiller et al., 2016). Basierend auf diesen Daten lässt sich eine Gruppe von Mischköstlern identifizieren, die durch eine unspezifische Fleischauswahl und einen „unbekümmerten“ Fleischkonsum (≥170 g/Tag) charakterisiert ist (de Boer et al., 2017; Heuer et al., 2015; Koch et al., 2019; Scarborough et al., 2014; Willett et al., 2019).

Neben diesen Antipoden, Veganer/Vegetarier einerseits und Mischköstler mit durchschnittlichem bzw. hohem Verzehr von Fleisch und Fleischprodukten andererseits, hat sich aktuell zudem die Gruppe der Flexitarier etabliert. Dieser Ernährungsstil ist durch einen bewusst reduzierten, flexiblen Fleischkonsum gekennzeichnet. Humanstudien liegen hierzu bislang jedoch nur wenige vor (Derbyshire, 2017; Forestell, 2018; GfK, 2016; Spiller et al., 2016).

Ziel:

Ziel der geplanten Studie soll sein herauszufinden, ob und in welcher Weise sich Gesundheits- und Ernährungsstatus zwischen Personen, die sich vegan, flexitarisch oder gemischt ernähren, unterscheiden.

Zielgruppe:

Im Rahmen der Studie sollen gesunde Nichtraucher (m/w/d), BMI 20-28 kg/m² im Alter zwischen 25 und 45 Jahren eingeschlossen werden, die sich seit mind. 1 Jahr nach einem der folgenden Ernährungsformen ernähren:

 

Vegan

kein Konsum von tierischen Produkten

Flexitarisch

geringer Konsum von Fleisch und Fleischprodukten (≤50g/Tag)

Gemischt

regelmäßiger Konsum von Fleisch und Fleischprodukten (≥170g/Tag)




 


 


Übersicht